Was ist Dominant Vererbte Alzheimerdemenz?

Dominant vererbte Alzheimerdemenz (Dominantly Inherited Alzheimer’s Disease, DIAD) ist eine seltene Form der Alzheimerkrankheit, die bei betroffenen Personen –normalerweise zwischen 30 und 50 Jahren –Gedächtnisverlust und Demenz verursacht. Die Krankheit betrifft weniger als 1% der Gesamtpopulation von Alzheimerpatienten.

Erfahren Sie mehr über DIAD »

Mit Herz und Verstand Lösungen suchen

Treffen Sie die Familien und Forscher, die zusammen wegweisende Forschungsarbeit leisten, um wirksame Therapien gegen Alzheimer zu finden.

Erfahren Sie mehr über die klinische Studie »

News

Early Clues

Brain & Life, American Academy of Neurology, October/November 2018

More News